Curso B1 de Alemán

DAAD Tucumán

Curso B1 de Alemán

desde 10/04/23 hasta 30/06/2023

En la Facultad de Filosofía y Letras: cada lunes y jueves  16:30 hrs - 19:00 hrs

Por favor, regístrese por correo electrónico con los siguientes datos: sprachassistenz.tucuman@gmail.com

Apellido, Nombre, DNI, Universidad, carrera

Instagram: alemanentucuman

Financiado por DAAD

I Jornadas de Formación para la Enseñanza de Alemán

I Jornadas Internacionales de Formación y Capacitación

para la Enseñanza de Alemán como Lengua Extranjera

23.- 25.11.2022

San Miguel de Tucumán (Argentina)

 

PROGRAMA

Miércoles a la mañana: Talleres híbridos

PASCH-Schule, Escuela Técnica Nr. 2, Domingo Garcia 47

9:30 – 11:00 Grammatikvermittlung mit Florian Thaller

11:15 – 12:45 Wortschatzvermittlung mit Florian Thaller

 

Jueves a la mañana: Talleres híbridos

PASCH-Schule, Escuela Técnica Nr. 2, Domingo Garcia 47

9:30 – 11:00 Aussprachevermittlung mit Florian Thaller

11:15 – 12:45 Fehlerkorrektur und Feedback mit Florian Thaller

Jueves a la tarde: Disertación (online)

16:00 – 17:00 Slide-Präsentationen für den virtuellen DaF-Unterricht designen mit Julian Thomas

 

Jueves a la noche: Encuentro para hablantes de alemán

21:00 - Stammtisch Deutsch, Bar Castilla, Mate de Luna 1820

 

Viernes a la mañana: Disertaciones interactivas (presenciales)

Anfiteatro 1, Fac. Filosofía y Letras, UNT

9:00 – 9:45 Das Potenzial von Leichter Sprache für den DaF-Unterricht mit Rabea Erradi

9:45 – 10:00 Palabras de inauguración

10:00 – 11:00 StudentInnen, Studierende, Student*innen – El lenguaje inclusivo en alemán en un contexto lingüístico, político y didáctico mit Sebastian Wittkopf

11:30 – 13:00 Flipped Classroom im DaF-Unterricht mit CORNELSEN mit Sebastian Wittkopf

 

Viernes a la noche – Cine debate Centro de Investigaciones Jurídicas y Sociales, calle Muñecas 436

19:00 – 21:00 Filmvorführung mit anschließender Diskussion „Angst essen Seele auf“ von Reiner Werner Fassbinder (moderieren Julius Pinnsdorf, Kulturweit-Freiwilliger und Carola Augustin, DAAD-Lehrassistentin)

Anmeldung unter: https://forms.gle/5EP8ckhszzfSPZKU8

Infos unter: daad-tucuman@gmx.de @alemanentucuman

© Clara Fenocchio, DAAD-Lektorin an der Universidad Nacional de Tucumán 2018-2023

Charla sobre lenguaje inclusivo en alemán

StudentInnen, Studierende, Student*innen

"El lenguaje inclusivo en alemán y en otras lenguas en un contexto lingüístico, político y didáctico"

Ponente: Prof. Sebastian Wittkopf

25/11/2022 - 9 a 13 h

Anfiteatro 1

¿Qué formas y estrategias usamos para aplicarlo?

¿Qué debates se llevan a cabo en distintos ámbitos?

¿Por qué se requiere un lenguaje inclusivo de género, también enla enseñanza del alemán como lengua extranjera?

Organiza: Lectorado DAAD -Tucumán

Más información: daad-tucuman@gmx.de

Cursos de alemán libres de costos

DAAD TUCUMÁN

Cursos de alemán libres de costos

1-Curso semi intensivo B1 de Alemán

Septiembre a Diciembre 2022

En la Facultad de Filosofía y Letras:
Lunes 12.30 a 14.30 - Aula 313
Viernes 14.30 a 16.30 - Aula 203

Martes 11 a 13 Hs; online por Zoom

Libre de costo para postulantes a becas

Contacto: Sprachassistenz.Tucuman@gmail.com

***

2- Curso avanzado de Lectura y escritura en alemán

A partir del viernes 09/09/2022
10.30 a 12.30 - Aula 407 - FFyL

Contacto: Sprachassistenz.Tucuman@gmail.com

 

***

Estudiar e investigar en Alemania. Información sobre cursos. Descargue la presentación en .pdf

 

Estudiar e investigar en Alemania Cómo aprender alemán online en forma autónoma. Descargue la presentación en .pdf

Oferta de Cursos de alemán

DAAD TUCUMÁN

Oferta de Cursos de alemán

2° cuatrimestre 2022

-Los cursos son libres de costos. Horarios a coordinar.  Clases inaugurales 16-19/08/2022

Para inscribirse a cualquier curso ofrecido por el lectorado del DAAD (incl. Historia de la Lit. Alemana) enviar mail con los siguientes datos Apellido, Nombre, DNI, Universidad, Carrera a: Sprachassistenz.Tucuman@gmail.com


1-Curso semi intensivo B1 (híbrido)

Dirigido a futuros/as becarios/as del DAAD con nivel A2
Carga horaria: 140 hs. (10 hs. cátedra/semana)

2-Curso avanzado de lectura y escritura presencial

Para estudiantes, docentes e investigadores/as con nivel B1+/B2/C1
Carga horaria: 45 hs (3 hs. cátedra/semana)

3-Historia de la literatura alemana (híbrido)

Materia Optativa para las carreras de Letras, Inglés, Filosofía e Historia
Carga horaria: 90 hs. (4 hs. cátedra/semana)

Los cursos son libres de costos. Horarios a coordinar.  Clases inaugurales 16-19/08/2022

Para inscribirse a cualquier curso ofrecido por el lectorado del DAAD (incl. Historia de la Lit. Alemana) enviar mail con los siguientes datos Apellido, Nombre, DNI, Universidad, Carrera a: Sprachassistenz.Tucuman@gmail.com

 

10 de mayo de 1933: Quema de libros en la Alemania nazi

10 de mayo de 1933: Quema de libros en la Alemania nazi

De nuestro curso de lectocomprensión 2021

Sind Bücher “gefährlich”? Begründen Sie Ihre Meinung.

Ich finde, dass Bücher waren gefährlich aber nur unter der Gesichtspunkt der Nationalsozialisten weil Bücher sind eine Informationsquelle, und die Nazi-Anhänger mussten alle die Umgebung des Menschens kontrollieren. In die Bücher stehen Ideen, dass die Nationalsozialisten Ideales widersprechen, dafür waren die Bücher „gefährlich”. 

Ich erinnere mich an einen Geschichtslehrer, den ich in der Schule hatte, pflegte zu sagen: „schlecht für wen und gut für wen?” weil es kommt darauf wer spricht und aus welcher Sicht wer der Böse in der Geschichte ist.

Juliana

Die Bücher sind fur Diktatoren und nicht demokratische Regierungen auf jedem Fall gefährlich. In Bücher kann man nicht nur der Gesellschaft und die Regierung krisiert, sondern auch die Gesellschaft uber die Probleme und systematische Vergewaltigungen sich bemerken kann. Nach dem Lesungen von revolutionäre Bücher über unfaire aktualle Situationen können die Leute demonstrieren und das ist etwas, dass die Diktaruren und nicht Demokratische Systeme verboten haben. Das ist der Grund, weil am Anfang Diktatoren gegen Kultur und Literatur stärke Massnahmen betroffen haben. Bucher machen dass, die Volker über sich sich denken können und es ist die lätze dass die Unterdrücker wollen. Sie haben Angst davon und sind gegen der freie und unabhagige Gedanke.

Waldo

 

Buecher sind gefaehrlich, weil sie Ideen haben, die gegen diktatorische und unterdrückerische Regime sind. Die Leute koennen diese Ideen lesen und das ist bedrohlich fuer die Autoritaet der Regime, die nur kontrollierbare und manipulierbare Menschen wollen. ,,Stell keine Fragen" sagen sie uns. Buecher und Ideen koennen unseren Geist oeffnen, um uns frei zu machen. Die Nationalsozialisten mochten das überhaupt nicht. Freie Herzen, Geister und Gedanken werden den Unterdrückern niemals dienen.

Sergio

 Ich glaube, dass Bücher wie Leuchttürme sind, die uns in der Dunkelheit einer Diktatur zum anderen Denken Führen. Sie sind gefährlich, weil sie hegemonialen Denken in Frage stellen und verschiedene Alternativen anbieten. Deshalb bedeutete im Dritten Reich, die Bücherverbrennungen die Installation des nationalsozialistischen Denkens als das einzig richtige.

Lourdes

In die Bücher sind das Wissen von einer Gesellschaft und eine Diktatorische Regierung kann andere Wahrheit Akzeptieren nicht

Sie müssen eine Realität kontrollieren und manipulieren

Es ist gefährlich, wenn Leute merkten, dass sie kein absolut Kontrolle haben

Es ist gefährlich, wenn die Gesellschaft merkten, dass andere Idee besser sein

Verbrennen die Bücher ist ein Symbol von Leistung

Gonzalo

Meiner Meinung nach ist das Wort “gefährlich” in dem Text ironisch verwendet, weil Bücher nur aber Wissen mitbringen könnten.

Natürlich wenn jemand ein Gruppe Menschen kontrollieren möchte, werden dann für sie neuen Ideen und Kritiken eine Gefahr.    

Dafür können Bücher doch gefährlich für eine bestimmte Regime sein, weil man kritischen Ideen entgegen bekommen könnten. 

Ich glaube, dass Bücher neuen Ideen im Kopf eintreten lassen, auch bringen sie neue Konzepte.

Was sehr gefährlich für eine Diktatur werden könnten, ist die Tatsache, dass Bücher an Menschen auch neue Frage stellen konnte. 

Wenn man neue Frage an sich stellt, kann man dann über sein Leben nachdenken und demnach um seine Freiheit kämpfen.  

Zum Ende kann ich sagen, dass Bücher zu verbrennen oder wezuglassen immer einen Verlust für der Gesellschaft wird, sei es, dass man für oder gegen was da steht.

Maximiliano

Para seguir leyendo: 10 de mayo 1933: quema de libros por los nazis | Historia | DW | 10.05.2013

Foto tomada de: https://historia.nationalgeographic.com.es/a/quema-libros-1933-por-parte-nazis_14235